Angelina und Fikiya
Kurz vor Arbeitsbeginn

Was 2 Haushalte, eine neue Küche, 4 Hunde und 2 Putzfrauen der Putzfirma HappyMaids gemeinsam haben? 2 Tage voller Aufregung bei Dreharbeiten für eine Reportage über unseren Reinigungsdienst für Kabel 1. Nur so viel schon vorneweg: Nach täglich 8 bis 9 Stunden harter Arbeit waren gerade 2 Mal 10 Minuten Sendezeit übers Sauber machen im Kasten. Bis dahin, gab es einiges zu organisieren. Und dann war da noch die Sache mit dem echten Star …

Die Schauspieler: fast alle aus dem echten Leben

… Denn natürlich haben wir zuerst einmal in unserem HappyMaids-Team nachgefragt, ob jemand Lust hat, vor laufender Kamera etwas über sich und den Job zu verraten. Und sich bei der Wohnungsreinigung einem Millionenpublikum zu zeigen. Kein Problem für unsere Putzkraft Angelina. Seit einiger Zeit nämlich betreibt sie auf TikTok (https://www.tiktok.com/@cleaning.munich) sehr erfolgreich ihren eigenen Reinigungs-Channel. Mit über 130 Beiträgen rund ums Sauber machen und mit 48.000 Followern ist sie für ihre Community schon ein echter Star. Weniger berühmt, aber ebenso berüchtigt für ihre offene Art und die Liebe zur Sauberkeit, ist unsere neue Putzfrau Fikiya. Sie ist erst seit wenigen Tagen bei uns an Bord und hat ganz spontan zugesagt. Ebenso wie 2 Kundinnen, die keine Scheu hatten sich und ihr Zuhause zu präsentieren – mit allem Drum und Dran.

Das Making-of Tag 1: Hausreinigung mit Herz für Hunde

Am 03. März ist es dann soweit. Bei strahlendem Sonnenschein treffen unsere beiden Haushaltshilfen und das Kabel 1-Kamerateam pünktlich bei der HappyMaids-Kundin Tanja

Angelina erklärt Ihren Job

ein. Tanja engagiert sich für den Tierschutzverein DOGsHOPE (https://www.dogshope.de/) und hat meist 3 bis 4 Pflegehunde bei sich zuhause. Da bleibt für den Haushalt nicht allzu viel Zeit. Denn neben ihrem privaten Engagement ist Tanja auch berufstätig. An den HappyMaids gefällt ihr, dass sie selbstständig wissen, was zu tun ist, zuverlässig ihre Termine einhalten und alle Reinigungsutensilien mitbringen. Kurz: Sie muss sich um nichts kümmern. Das Thema Haushalt: läuft! So wie der Dreh.

Nach einer kurzen Besprechung und Begehung der Zimmer, kanns auch schon losgehen: Angelina und Fikiya packen routiniert an. Begleitet werden sie dabei auf Schritt und Schrubber von der Kamera und dem Kabel 1-Redakteur – und der löcherte sie mit unzähligen Fragen zum Ablauf der Reinigung und worauf sie beim Sauber machen besonders Acht geben. Die anfängliche Aufregung legte sich bald und schon wurden jede Menge Tipps und Tricks verraten. Nach 9 Stunden blitzte die Wohnung von Tanja wieder und unsere Maids waren erschöpft. Überglücklich spendierte Tanja noch einen Kuchen und verabschiedete das Team in den wohlverdienten Feierabend. Das „saubere“ Drehergebnis: zirka 10 Minuten Sendezeit über unsere Putzfirma.

 Das Making-of: Tag 2: Kampf dem Feinstaub

Auch am Tag darauf heißt es für unsere Haushaltshilfen wieder: früh aufstehen. Denn Elvie, eine Kundin unseres Reinigungsdienstes in Buchloe, erwartet uns sehnsüchtig. Eine neue Küche wird bei ihr eingebaut. Dafür musste eine Wand abgeschliffen werden, was jede Menge Feinstaub im ganzen Haus bedeutet – eine ganz normale Herausforderung für unsere beiden Putzkräfte. Begrüßt durch Elvies Mini-Bullterrier Jovie, der sich genauso wie sein Frauchen freute, dass das Haus bald schon wieder glänzt, legten Angelina und Fikiya auch schon los. Schon fast routiniert wie echte Filmstars wurden auch sehr persönliche Fragen des Redakteurs beantwortet.  Zum Beispiel, warum sie als Reinigungskraft arbeiten. Und was sie motiviert, nicht auf eigene Faust, sondern für einen Reinigungsdienst sauber zu machen. Klar haben unsere beiden Maids auch am zweiten Tag wieder Tipps zur Reinigung verraten. Und natürlich Schmutz, den sie lässig als „Materie am falschen Ort“ definieren, entfernt.

Fikiya hochkonzentriert

Happy End: Wehmut zum Abschied

Nach 8 Stunden – für weitere 10 Minuten Sendezeit – war auch dieser Dreh im Kasten. Erschöpft aber glücklich wurden in gemeinsamer Runden noch die leckeren Butterbrezen, die als kleine Aufmerksamkeit von Elvie spendiert wurden, gegessen. Danach fand mit etwas Wehmut dann auch schon der Abschied von einem tollen Fernsehteam statt, von Elvie und Jovie – und von 2 Haushaltshilfen mit Starpotenzial, die einfach nur happy Maids waren.

Ausgestrahlt wird die Reportage über unseren Reinigungsdienst im März/April 2022 auf Kabel 1. Über Facebook und unsere Website informieren wir euch, sobald der genaue Termin steht. In jedem Fall sind wir schon jetzt gespannt, wie euch unsere „HappyMaids-Insides“ gefallen.