Polsterpflege- und Reinigung

14.02.2018,
von

Helmut Schwind 

0 Kommentare

Polsterpflege und –reinigung

Das mögen wir doch fast alle: nach einem arbeitsreichen Tag und einem leckeren Abendessen legen wir uns doch alle gerne mal auf unsere Couch. Ein gutes Buch, ein interessanter Film oder ein spannendes Fußballspiel: So richtig schön kann man es doch auf seiner geliebten Couch genießen.
Und die soll so lange wie möglich schön und „in Form“ bleiben.
Hier die Profi-Tipps für ein langes Couch-Leben:

Regelmäßig saugen/bürsten

Staub, Hautschuppen, Krümel, Haare und/oder Tierhaare fühlen sich auch wohl auf Ihrer Couch. Regelmäßiges, wöchentliches Absaugen oder bürsten entfern diese und verhindert eine allzu schnelle Alterung. Dazu am besten Polsterdüsen oder-Bürsten verwenden um auch schlecht erreichbare Stellen saugen zu können.

In Form bringen

Polster und Kissen regelmäßig aufschütteln und umlegen damit die Form erhalten bleibt.
Zwischenreinigung
Halbjährlich mit einem feuchten Tuch abwischen. Dabei erhalten die Fasern frische Elastizität. Velourstoffe wie Alcantara einmal von links nach rechts und umgekehrt wischen. Vollständig trocknen lassen. Lederbezüge ebenfalls mit einem nebelfeuchten Tuch abwischen.

Poliboy Polsterreiniger

Fleckenentfernung

Es ist so schnell passiert: ein unachtsamer Moment und schon „ziert“ ein hässlicher Fleck das schöne Sofa. Doch meist ist das Übel schnell wieder beseitigt. Diese Tipps helfen dabei:

Zunächst probieren Sie an einer unsichtbaren Stelle aus, ob der Bezug die Reinigungsart und die Art des Mittels auch verträgt.
Speisereste wie Schokolade mit einem stumpfen Gegestand wie z. Bsp. Einem Löffel entfernen und dabei nicht die Fasern verletzen. Ist der Fleck bereits eingetrocknet mit (am besten) destilliertem Wasser befeuchten, einwirken lassen und mit einem sauberen Tuch oder Küchenpapier abtupfen.
Flüssigkeiten wie Tee, Kaffee oder Saft sofort mit Küchenpapier aufsaugen, abtupfen und mit destilliertem Wasser oder Wasser mit Kohlensäure behandeln. Eventuell diesen Vorgang (mehrfach) wiederholen.
Rotweinflecken können anschließend mit Rasierschaum behandelt werden: Schaum großzügig auftragen, 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit destilliertem Wasser abwaschen.

Hartnäckige Flecken können auch mit speziellen Reinigern wie z.Bsp. dem Poliboy Polster- und Teppichreinger behandelt werden. Dieser wirkt nicht nur besonders gründlich, sondern sorgt auch durch die antistatische Wirkung für Schutz vor Wiederanschmutzung.


Haben Sie ein besonderes Schmutz- oder Fleckenproblem? Dann zögern Sie nicht und rufen uns an. Wir helfen gerne. Telefon: 089 84039565

Teilen:

14.02.2018

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

7265 - 2
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

HappyMaids, Putzfrauen und Reinigungsservice für Privat, Wohnung, Haus und Büro. Deutschlandweit in Aschaffenburg, Augsburg, Berlin, Bonn, Chiemgau, Dresden, Essen, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Köln, Leipzig, Mainz,München, Nürnberg, Regensburg, Rhein/Ruhr, Rosenheim, Stuttgart, Südwestbayern und Wiesbaden.