Lass die Sonne in Dein Leben!

31.03.2016,
von

Helmut Schwind 

0 Kommentare
 
 
Frühjahrsputz
 
 

Von Frühjahrsputz und Frühjahrsmüdigkeit

Zwar müssen wir nicht mehr, wie früher, nach langen Heizperioden mit Holz, die Wände frisch streichen und die Asche hinausstauben. Aber selbst der mildeste Winter hinterlässt seine Spuren im Haus und drum herum. Gerade deshalb hat sich unser Wohnraum eine Grundreinigung verdient – und nichts anderes ist mit dem Frühjahrsputz gemeint. Er ist das besondere Extra zum „normalen“ Saubermachen, die Basis für glänzendes Wohnen und ein solides Fundament für frische Staub- und Schmutzablagerungen. Denn leider ist es mit dem Groß-Reinemachen zum Auftakt der zweiten Jahreszeit nicht getan – putzen muss man ja immer wieder. Und wenn Sie das nicht selber machen wollen, kommen wir: die HappyMaids. Wir reinigen nach Ihren Wünschen, wann Sie wollen und wie oft Sie mögen. Und natürlich nehmen wir Ihnen auch den Frühjahrsputz ab und die Frühjahrsmüdigkeit gleich mit dazu.


Wie geht das denn zusammen? Nun, wir haben da so unsere eigene Theorie. Aufgepasst – jetzt wird’s ein wenig philosophisch: Erinnern Sie sich noch an ihre Schulzeit? Und an die bleierne Müdigkeit insbesondere in den Unterrichtsstunden, die auf einer Interessensskala von 1 bis 10 nur die Null erreichten? Und jetzt mal ehrlich: Sind sie in diesen Stunden ein bis viele Male eingeschlafen? Genau! Immer wenn wir etwas nicht so wirklich mögen und gelangweilt sind sendet uns der Körper ein Warnsignal. In Fachkreisen nennt man das die „Schlummertaste“. Wir werden müde und schlafen wie auf Knopfdruck ein. 


Doch warum werden wir dann im Frühjahr müde, wenn die Natur vor uns förmlich explodiert, wir von einen herrlichen Farbenpracht umspielt werden und endlich wieder raus können? Im Straßencafé sitzen, radeln, wandern, grillen, und eben auch selbst wieder richtig aufblühen? Wir haben dafür nur eine Erklärung: es ist die pure Angst vor dem Frühjahrsputz – also nichts Schlimmes. Denn diese Angst ist heilbar – mit den HappyMaids.

HappyMaids-Checkliste für den Frühjahrsputz

Nach über zehn Jahren professioneller Frühjahrsputz-Erfahrung haben wir ein spezielles Putz-Konzept entwickelt. Mit dabei ist natürlich ein durchdachter Putzplan für das komplette Haus oder die ganze Wohnung – Stichwort „Groß-Reinemachen“. Vor allem aber kommen mit den HappyMaids auch immer die richtigen Putzutensilien und Reinigungsmittel zu Ihnen. Sie müssen sich um nichts kümmern.

 
 
Frühjahrsputz Putzmittel
 
 

Die Taktik

Alles muss raus. Und damit meinen wir vor allem alle Schmutzrückstände – auch in den entlegensten Winkeln und verborgensten Fächern oder Schränken. Wir scheuen keinen Kühlschrank und kein Bad, wir nehmen es mit jedem Fenster und mit jeder Front auf. 

Die Mittel

Hier ist unser Motto: Jeder, wie er es verdient. Und das bedeutet: Jede Fläche erhält exakt die schonende und gleichzeitig effektive Reinigung, die sie sauber macht und unbeschädigt davonkommen lässt.

Glasklar reinigen wir bevorzugt mit Glasfee. Kalk sagen wir mit Milizid oder Santex dem Kampf an. Als spezielle Reinigungsmittel für Parkett, Linoleum oder Laminatböden schwören wir auf Floortop oder Parketto-clean. 

Küchen bringen wir mit Gastropur zum Glänzen und für Hygiene und Desinfektion im Bad sorgt Desifor QuickPlus.
Unsere Assistenten den Besen, Wischer, Staubsauger, Eimer und die Leiter bringen wir natürlich mit.

Und so kürzt sich Ihre Checkliste für den Frühjahrsputz wie folgt:

1. HappyMaids anrufen und Termin vereinbaren.
2. Ins Café setzen oder radeln gehen.
3. Den Frühling hereinbitten und sich auf glänzende Momente freuen:

Let the sun shine in!

Checkliste Frühjahrsputz

Hier gibt es die Checkliste Frühjahrsputz zum Herunterladen und Ausdrucken

 Checkliste Frühjahrsputz

Teilen:

31.03.2016

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

1017 + 1

HappyMaids, Putzfrauen und Putzservice für Privat, Wohnung und Haus. Deutschlandweit in Aschaffenburg, Augsburg, Berlin, Bonn, Chiemgau, Dresden, Essen, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mainz,München, Nürnberg, Rhein/Ruhr, Rosenheim, Stuttgart, Südwestbayern und Wiesbaden.