Kühlschrank richtig reinigen

26.06.2018,
von

Helmut Schwind 

0 Kommentare

Die Kältemaschine, die vor ca. 150 Jahren von Carl von Linde entwickelt wurde hat mit den heutigen, modernen Geräten nicht mehr viel gemeinsam. Ständig in Betrieb ist es vor allem die Energieeffizienz die sich in den letzten Jahren deutlich verbessert hat (hier ein kleiner Rückblick: https://blog.liebherr.com/hausgeraete/de/wie-alles-begann-die-geschichte-des-kuehlschranks/)
Trotz empfohlener 7°C empfiehlt es sich den Kühlschrank auch innen regelmäßig zu reinigen. Durch die Lagerung der verschiedenen Lebensmittel können leicht Schimmel, Bakterien und Keime entstehen.
Neben etwas Zeit braucht es dazu nicht viel. Wir empfehlen eine Natronlösung (so geht’s: https://www.smarticular.net/natron-allzweckreiniger-im-handumdrehen-selbst-herstellen/), denn diese reinigt nicht nur sondern wirkt auch desinfizierend, ein Schwammtuch und zum Trocknen ein Mikrofasertuch.
Aber vorher nicht vergessen den Netzstecker zu ziehen. Feuchtigkeit und Strom verträgt sich einfach nicht.

Kühlschrankreinigungzoom

Dann die Lebensmittel ausräumen (klar -je leerer der Kühlschrank ist, umso schneller geht es). Reinigen Sie dabei auch gleich die Gefäße, Marmeladengläser , Senfgläser etc.) und sorgen Sie dafür, dass die Kühlkette vor allem bei leicht verderblichen Lebensmitteln wie Fisch, nicht unterbrochen wird (funktioniert gut mit einer Kühlbox oder einem Nachbarn)

Nicht vergessen auch das Eisfach abzutauen, das erhöht die Energieeffizienz erheblich). Kleiner Tipp: stellen Sie ein Gefäß mit heißem Wasser einige Minuten in das Eisfach)

Die Hauptreinigung

Entfernen Sie alle Einzelteile und waschen Sie diese mit der Natronlösung möglichst war ab. Einige kleinere Teile lassen sich auch im Geschirrspüler reinigen. Danach den Innenraum ebenfalls mit warmer Natronlösung auswischen, mit klarem Wasser nachreinigen und trocken nachwischen.
Verwenden Sie möglichst keine Scheuerschwämme, die Kratzer im Kunststoff hinterlassen können, sondern weiche Schwamm- und Mikrofasertücher.
Als natürliches Kühlschrankdeo hat sich Kaffee (gemahlen oder als Bohne) in einem kleinen Schälchen oder ein halber Apfel oder Kartoffel bewährt.


Viel Erfolg

Teilen:

26.06.2018

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

8638 - 2
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

HappyMaids, Putzfrauen und Reinigungsservice für Privat, Wohnung, Haus und Büro. Deutschlandweit in Aschaffenburg, Augsburg, Berlin, Bonn, Chiemgau, Dresden, Essen, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Köln, Leipzig, Mainz,München, Nürnberg, Regensburg, Rhein/Ruhr, Rosenheim, Stuttgart, Südwestbayern und Wiesbaden.