So wird Ihr Grill wieder richtig sauber

23.07.2018,
von

Helmut Schwind 

0 Kommentare

Was gibt es Schöneres: ein lauer Sommerabend, nette Gäste und auf dem Grill brutzelt ein leckeres Essen.
Doch oft ist der Grill oft derartig von herabtropfenden und verbrannten Fett verkrustet, dass die Reinigung genauso lange dauert wie der Grillabend.

Das muss nicht sein. So wird ihr Grill ohne großen Aufwand wieder richtig sauber:

Grillrost

Ausbrennen

Lassen Sie den Grillrost nochmals richtig heiß werden. Dabei verbrennen die Fettreste. Der Ruß kann mit einer Drahtbürste leicht entfernt werden.

Einweichen

Wenn sich noch keine Ablagerungen am Rost festgesetzt haben weichen Sie ihn ein. Am besten über Nacht in einer Schüssel mit Wasser. Oder legen Sie den Rost in feuchtes Gras (evtl. vorher bewässern). Am nächsten Morgen lässt er sich mit Spülmittel oder einem speziellen Grillreiniger von Poliboy (mehr Infos) einfach reinigen.

Tipps

Ist der Rost immer noch schmutzig, zerknüllen Sie Alufolie zu einer Kugel und reiben Sie damit den restlichen Schmutz ab.
Spülen Sie den Rost abschließend mit warmen Wasser ab.

Nun steht einem neuen Grillabend nichts mehr im Wege. Viel Spaß dabei.

Teilen:

23.07.2018

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

6589 - 7
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

HappyMaids, Putzfrauen und Reinigungsservice für Privat, Wohnung, Haus und Büro. Deutschlandweit in Aschaffenburg, Augsburg, Berlin, Bonn, Chiemgau, Dresden, Essen, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Köln, Leipzig, Mainz,München, Nürnberg, Regensburg, Rhein/Ruhr, Rosenheim, Stuttgart, Südwestbayern und Wiesbaden.